Resilienz & Wachsen in der Krise

Resilienztraining

Resilienz bezeichnet psychische Widerstandsfähigkeit, gerade unter ungünstigen, belastenden Lebensumständen. Psychische Belastungen sind eine Realität unseres Lebens, denen jedoch mit Resilienzfähigkeit flexibel begegnet werden kann, um Ziele trotz Belastung zu verwirklichen. Wie können wir diese Fähigkeiten zur Verbesserung unserer Resilienz erwerben? Fähigkeiten wie Emotionsregulation, Selbstwirksamkeitserwartung und realistische Zielsetzung sind nur einige Beispiele von Resilienzfaktoren. Erfahrene Psychologen und Psychotherapeuten trainieren den Kompetenzerwerb und produktives Krisenverhalten in abwechslungsreichen Seminaren.

Effizientes spezielles Stressmanagement in der Krise

Geeignet für folgende Einsatzgebiete:

  • Angstbewältigung und Stressregulation in akuten Krisensituationen Spezielle Dynamik von Ängsten und Angst-Bewältigungsstrategien bei Pandemien
  • Kommunikation, wachstumsorientierte Kommunikation und erfolgreiche dialektische Rhetorik für die Krisenzeit.
  • Aufwallende Sinnfragen inspirierend beantworten lernen und Orientierung stiften
  • Entwicklung von Post-Stress-Wachstum: Wie gestalte ich Wachstum während Krisen?
  • Die nachhaltige Umsetzung von Post-Traumatischem-Wachstum (PTW)
  • Krisenresistent durch soziale Kompetenzen
  • Solidarität und wachsende Bindung in der Krise gestalten und nachhaltig verankern
  • Entwicklung von mehr Resilienz: Wie erhalte ich meine optimistische Ressourcen- und Lösungsorientierung für mich und andere auch innerhalb der Krise aufrecht?
  • Wie entwickle ich gesunde Akzeptanz?
  • Ungewissheit: Die Krise aushalten oder gestalten?

Wachsen in der Krise

In allen Menschen liegt die außergewöhnliche Fähigkeit unter Stressbedingungen zu wachsen. Infolgedessen können Menschen, die Belastungssituationen bewältigt haben, messbar gesünder, leistungsfähiger und sogar deutlich glücklicher werden als Menschen, die eine vollkommen friedliche Zeit verlebt haben. Ein solches Wachstum gelingt Menschen allerdings nur unter bestimmten Bedingungen innerhalb einer Krise.

In diesen Seminaren erlernen Ihre Führungskräfte die erfolgreiche Herstellung dieser unverzichtbaren Bedingungen innerhalb der Krise in Ihrem Unternehmen. So werden Führungskräfte für sich selbst, für Ihre Kollegen und Mitarbeitenden zum erfolgreichen Gestalter von nachhaltigem Wachstum bedeutsamer Personalkompetenzen durch eine erfolgreiche visionäre Personalentwicklung während und nach der Krise.

Resilienz – Überlebensstrategien für Astronauten, Taucher, Bergsteiger und andere, deren Arbeitsluft dünn geworden ist

Es gibt besondere Berufsgruppen, die außerordentlichen Gefahren ausgesetzt sind. Menschen, die in einem Umfeld arbeiten – und dies freiwillig wohlgemerkt – wo eine kleine Unachtsamkeit oder eine unbedachte Nachlässigkeit schwerwiegend und sogar lebensbedrohlich sein kann. Denken wir an Astronauten, die ständig und unter widrigen Umständen ihr Leben riskieren – aber, unter ungewöhnlichen Belastungen ihren Job erledigen, die Nerven behalten, souverän wirken und dabei beispielsweise in ca. 400 km Höhe mit einer Bahnneigung von 51,6° ca. alle 92 Minuten um die Erde kreisen.

Wie es Menschen schaffen, diese ständig drohende Lebensgefahr als alltägliche Belastung zu ertragen und sogar Kraft und Energie aus der Tätigkeit zu schöpfen, und was wir von diesen Alltagshelden lernen können, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Kopf in den Sand war gestern – schwierige Zeiten erfolgreich meistern

Schwierige Zeiten erfordern besondere Maßnahmen! Aufgeben und den Kopf in den Sand stecken ist jedoch keine davon. Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmenden effektive Strategien für den Umgang mit schwierigen Situationen und gibt Tipps, wie sie auch in Stresssituationen über sich hinauswachsen können.

Organisationale Resilienz entwickeln

In diesem Seminar steht die Gestaltung von gesundem Wachstum und die Förderung der persönlichen und organisationalen Resilienz im Vordergrund. Auf Basis von bahnbrechenden Forschungsarbeiten von Richard G. Tedeschi und Lawrence G. Calhoun (University of North Carolina) zum Thema Wachstum nach Krisen, bzw. Post-Traumatischem-Wachstum wird beleuchtet, was Unternehmen auszeichnet, die die Krise erfolgreich gemeistert haben, bzw. an ihr sogar gewachsen sind.

Das Seminar bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, unverzichtbare Bedingungen zur Stärkung der organisationalen Resilienz zu erlernen und für das eigenen Unternehmen zu reflektieren, um darauf aufbauend zukünftige Ressourcen und Handlungsbedarfe zu ermitteln. So werden die Teilnehmenden für sich selbst, für ihre Kollegen und Mitarbeitenden zum erfolgreichen Gestalter von nachhaltigem Wachstum bedeutsamer Personalkompetenzen nach der Krise und für zukünftige Change-Prozesse.

Wie erreiche ich gesunde Akzeptanz innerhalb belastender Realitäten

Führungskräfte und Mitarbeiter fühlen sich immer mehr den innerbetrieblichen Folgen belastender Realitäten ausgesetzt. Hinzukommt dass dieser ernüchternde Prozess der Vereinheitlichung auf derart rasante Weise geschieht, dass Führungskräfte und Mitarbeiter mit dieser Veränderungsgeschwindigkeit kaum schritthalten können. So befindet sich das Personal seltsamerweise gleichzeitig in einem entfremdenden Ernüchterungsprozess und in einem überfordernden Veränderungsprozess.

Die Folge können Motivations- und Vertrauensverluste, Widerstände, Zukunftsängste und Erschöpfung sein. Umso wichtiger, dass Führungskräfte in der Lage sind, ihre Mitarbeiter genau in dieser Zeit besonders zu unterstützen – sie psychisch Widerstandsfähiger zu machen.

In diesem Workshop erlernen Führungskräfte wesentliche Fähigkeiten zur Resilienzförderung von Mitarbeitern in unveränderbaren belastenden Arbeitswelten:

  • Erwerb von Wissen die Entwicklung von echter Akzeptanz (abseits von Resignation!)
  • Strategien zur Förderung von erlebter Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung in starren Umgebungen
  • Steigerung der Differenzierungsfähigkeit zwischen unveränderbaren und veränderbaren Arbeitsbedingungen
  • Fähigkeit zur Stärkung der Bindung des eigenen Teams unter Druck von außen

Resilienz – Wirkfaktor psychische Widerstandskraft

Der Vortrag erläutert das Konstrukt Resilienz (psychische Widerstandskraft) und die wichtigsten Forschungsergebnisse, die im Arbeitsalltag und zur Entwicklung von gesunden produktiven Unternehmenskulturen hilfreich sind. Erfahrene Coaches berichten über spannende Fallbeispiele von besonderen Leistungsträgern (z.B. von Soldaten, Astronauten, Extremsportlern usw.), um die Wirkkraft von Resilienz besser zu veranschaulichen.

Telefon:
0261 - 91 46 95 86
info@eichenberg-institut.de