Psychische Gefährdungsanalyse 2014

IPG-Analyse© 

Die IPG-Analyse© (Integrative Psychische Gefährdungsanalyse) ist ein umfassendes Bandbreiten-Screening-Instrument, um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter Ihres Unternehmens zu evaluieren und darauf aufsetzend eine Strategie zu konkreten Verbesserungsmaßnahmen zu konzipieren.

Die Besonderheit der IPG-Analyse© liegt darin, dass hier – anders als in den meisten eindimensionalen Verfahren – neben Belastungs- und Stressbewältigungsszenarien am Arbeitsplatz ebenso die positiven psychologischen Wirkfaktoren und Ressourcen von Arbeit in einem differenzierten Untersuchungsraster abgebildet werden. Auf diese Weise entsteht ein realistisches 360°-Profil zur Potenzialbeurteilung der psychischen Gefährdung am Arbeitsplatz. Die systematisch ermittelten Kennzahlen des jeweiligen Analyseergebnisses bilden die nahtlose Schnittstelle zur Empfehlung und Planung zielgenauer Interventionsmaßnahmen im weiteren Verlauf des Prozesses der konsistenten und nachhaltigen Steigerung von Gesundheit und Leistung in Ihrem Unternehmen.

Die IPG-Analyse© erfüllt die Anforderungen des Arbeitsschutzgesetzes und folgt den etablierten Standards der DIN EN ISO 10075 (ergonomische Grundlagen bezüglich psychischer Arbeitsbelastung 1a-1c).